By Tomislav Perko

a real tale of a tender profitable stockbroker going broke, and lifting his thumb in look for his real self, through touring the world.

Show description

Read or Download 1000 Days of Spring: Travelogue of a hitchhiker PDF

Similar travel essays & travelogues books

Download e-book for iPad: At Home and Abroad (Bloomsbury Reader) by V.S. Pritchett

Admirers of The Spanish mood, Marching Spain and his splendidly evocative books on London, Dublin and ny will want no reminding that V. S. Pritchett is among the very nice shuttle writers of our time, possessed of an astonishingly exact eye and a marvellous skill to conjure up the essence of a spot, and of the folks who reside there.

Download e-book for kindle: Humor ist ... wenn man trotzdem segelt: Mit Silvercurl um by Gisela Sehmisch

Seit seinem 15. Lebensjahr träumt Gerhard Sehmisch davon, einmal mit eigenem Schiff um die Welt zu segeln. Seine gesamte Lebensplanung wird auf die Verwirklichung dieses Traums abgestellt. Es gelingt ihm, frühzeitig aus dem Berufsleben auszusteigen und den Plan in die Tat umzusetzen. Von 2003 bis 2010, unterbrochen durch jährliche Heimataufenthalte, reist er mit der Autorin auf seinem Katamaran, einer Lagoon 410, auf der Barfußroute um die Welt.

Download PDF by Javier Reverte: New York, New York... (Spanish Edition)

Javier Reverte, el gran referente de los angeles literatura de viajes, nos lleva a l. a. ciudad más cosmopolita del mundo: Nueva York. l. a. megalópolis de nuestros días, los angeles ciudad de las ciudades, l. a. ciudad que nunca duerme, Nueva York, es el hogar del nuevo libro de Javier Reverte. Después de una estancia en los angeles urbe de varios meses ininterrumpidos, en los que el autor dedicó todo su tiempo tan solo a escribir y pasear las calles neoyorquinas, este texto va contándonos el día a día de una metrópoli fascinante y cargada de energía, que al habitarla nos ofrece casi siempre una visión llena de vitalidad.

Download e-book for iPad: 380 km Deutschland ohne Geld ... und ohne Gott?: Mein Weg by Christoph Jöst

Ist es verrückt, in Deutschland auf seinen Nächsten zu setzen? guy hört ja nicht viel Gutes. .. Christoph ist ein »Normalo«, forty-one Jahre, verheiratet, ein variety. Er nimmt 10 Tage Urlaub und macht sich auf den Weg. Voll Vertrauen, aber ohne convenient und ohne Geld. Er muss Menschen fragen, um Gaben bitten. Und er begegnet echter Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft.

Additional info for 1000 Days of Spring: Travelogue of a hitchhiker

Example text

Download PDF sample

1000 Days of Spring: Travelogue of a hitchhiker by Tomislav Perko


by Joseph
4.1

Rated 4.43 of 5 – based on 7 votes