By Jana Philipp

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Theologie - Historische Theologie, Kirchengeschichte, be aware: 2,3, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Katholische Fakultät), Veranstaltung: Proseminar: Grundthemen und Methoden der Kirchengeschichte, Sprache: Deutsch, summary: Kaiser Konstantin als einer der ersten und wichtigsten Begünstiger des Christentums hat mich schon immer sehr begeistert und interessiert. Besonders interessant finde ich seine Kreuzesvision, durch die er sich dem Christentum zugewandt hat. Meine Entscheidung katholische Theologie zu studieren habe ich auch erst sehr spät getroffen und mich erst im Erwachsenenalter mit meiner Spiritualität auseinandergesetzt. Darum sehe ich die individual Konstantins auch als eine paintings Vorbild, weil er auch erst mit ungefähr 30 Jahren zum christlichen Glauben gefunden hat. Für mich stellte sich dabei die Frage, aus welchen Beweggründen sich Kaiser Konstantin dem Christentum zugewandt hat und waren seine Absichten ehrlich und aufrichtig? Hiermit möchte ich mich in dieser Hausarbeit dieser Forschungsfrage widmen, die zwei unterschiedliche Gebote Konstantins näher beleuchtet.
Eines der wichtigsten Gebote, das bis in unsere Zeit aufrechterhalten worden ist, ist das Sonntagsgebot. Damit werde ich mich in dieser Hausarbeit näher befassen. Außerdem werde ich noch das Gebot der Gesichtsschändung in Augenschein nehmen. Zu Beginn dieser Arbeit erstelle ich eine Biographie des Autors, um die Texte besser verstehen zu können. Im Anschluss daran werde ich noch die goal des Autors näher beleuchten. Schlussendlich gehe ich noch kurz auf die historischen Umstände ein, um die Texte in einen logischen Sinnzusammenhang zu bringen.

Show description

Read or Download Begünstigung des Christentums durch Kaiser Konstantin (German Edition) PDF

Best religion in german books

Download e-book for iPad: Johann Hinrich Wichern und die Anfänge der Diakonie als by Stephan Winkler

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Theologie - faith als Schulfach, be aware: 2,0, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Sprache: Deutsch, summary: In der vorliegenden Bachelorarbeit wird das Thema „Johann HinrichWichern und die Anfänge der Diakonie“ für den ev. Religionsunterrichtnutzbar gemacht werden.

Geist und Materie: Der schöpferische Gedanke - der by Günther Pauli PDF

Wird das Leben, so wie das heute allgemein gedacht wird, aus der Materie hervorgebracht und entsteht Materie durch Anhäufung von Energie und Elementarteilchen oder entsteht die Materie, ihre innersten Strukturen und ihre Formen durch andere, heute unbekannte, weithin ignorierte oder vergessene Prozesse?

Harry Eilenstein's Hathor und Re II: Die altägyptische Religion - Ursprünge, PDF

Das alte Ägypten ist auch noch heute eine faszinierende Kultur – die Pyramiden, die Hieroglyphen, die Pharaonen, die blühende Niloase inmitten der Sahara . .. speedy tausend Jahre lang conflict Ägypten das einzige Königreich auf der Erde, während es ringsum nur einige kleine Stadtstaaten gab. Aber das Alte Ägypten ist nicht nur von historischem Interesse, die ägyptische faith beschreibt Erlebnisse, die auch noch heute jeder Mensch haben kann wie z.

Gott in Bewegung: Religions- und theologiegeschichtliche by Martin Leuenberger PDF

Jhwh ist nach den Quellen des alten Israel kein statisch-unbewegter, sondern ein dynamischer, von den Menschen und der Welt bewegter und sich bewegen lassender Gott: Dieser Gott in beziehungsreicher Bewegung wendet sich Israel, den Menschen und der Welt zu, er wandelt sich dabei aber zugleich in Zeit und Geschichte und wahrt gerade so seine Identität.

Additional info for Begünstigung des Christentums durch Kaiser Konstantin (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Begünstigung des Christentums durch Kaiser Konstantin (German Edition) by Jana Philipp


by James
4.3

Rated 4.99 of 5 – based on 41 votes