By Christian Sander

Masterarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - financial institution, Börse, Versicherung, be aware: 1,0, Universität der Bundeswehr München, Neubiberg, Sprache: Deutsch, summary: Es stellt sich die Frage, ob BankberaterInnen, die selbst als PrivatanlegerInnen agieren, tatsächlich vor dem Hintergrund ihrer berufsspezifischen Kenntnisse und Erfahrungen bessere Anlageerfolge erreichen können und somit rationalere Entscheider sind als PrivatanlegerInnen ohne dieses berufsspezifische Fachwissen.
Die vorliegende Masterarbeit gibt auf der Grundlage der Erkenntnisse der Behavioral Finance Aufschluss über das Informations- und insbesondere das Entscheidungsverhalten deutscher PrivatanlegerInnen. Sie verfolgt das Ziel, die Rationalität des Entscheidungsverhaltens von PrivatanlegerInnen und BankberaterInnen empirisch zu vergleichen und die folgende, aus der Forschungsfrage abgeleitete Hypothese zu prüfen: Je mehr berufsspezifische Fähigkeiten und Erfahrungen BankberaterInnen aufgrund ihres professionellen Hintergrunds haben, desto rationaler ist ihr Entscheidungsverhalten im Vergleich zu PrivatanlegerInnen ohne diesen beruflichen Hintergrund.

Inhaltsverzeichnis

Abbildungsverzeichnis 5
1 Relevanz und aktuelle Nutzung von Aktien als Anlageklasse 7
2 Entstehung der Forschungsrichtung der Behavioral Finance 15
3 Informations- und Entscheidungsprozess von AnlegerInnen 20
3.1 Informationswahrnehmung 22
3.1.1 Verfügbarkeitsheuristik 22
3.1.2 Selektive Informationswahrnehmung von AnlegerInnen 30
3.1.3 Risikowahrnehmung und -einstellung 34
3.1.4 Darstellungseffekt im Finanzmarktkontext 38
3.1.5 Herdenverhalten an Finanzmärkten 41
3.2 Informationsverarbeitung und -bewertung 47
3.2.1 Verankerungs- und Anpassungsheuristik 47
3.2.2 Repräsentativitätsheuristik 52
3.2.3 Ambiguitätsaversion und Heimatmarktneigung 59
3.2.4 Relative Bewertung von Gewinnen und Verlusten 65
3.2.5 Relative Bewertung von Wahrscheinlichkeiten und Zeiten 69
3.2.6 Umkehr der Risikobereitschaft 72
3.2.7 Mentale Buchführung 75
3.2.8 Selbstüberschätzung 79
3.2.9 Kontrollillusion 84

3.3 Entscheidungsverhalten 87
3.3.1 Selektives Entscheiden 89
3.3.2 Selbstzuschreibung 92
3.3.3 Rückschaufehler 94
3.3.4 Dispositionseffekt 96
3.3.5 Status-quo-Effekt und Besitztumseffekt 100
3.3.6 Reue-Aversion 105
4 Empirische examine des Entscheidungsverhaltens 110
4.1 Untersuchungsplanung 110
4.2 Methodik der schriftlichen Befragung 116
4.3 Durchführung der Befragung 117
4.4 Darstellung und Vergleich der Ergebnisse 118
5 Fazit und Ausblick 138
Literaturverzeichnis 144
Internetquellenverzeichnis 157
Anhangsverzeichnis 160

Show description

Read Online or Download Behavioral Finance. Vergleich des Entscheidungsverhaltens deutscher PrivatanlegerInnen und BankberaterInnen aus psychologischen Perspektiven (Aus der Reihe: ... stipendiaten-wissen) (German Edition) PDF

Similar banks & banking books

New PDF release: Vergleich der luxemburgischen SICAV mit der deutschen

Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - financial institution, Börse, Versicherung, be aware: 2,0, Fachhochschule Trier - Hochschule für Wirtschaft, Technik und Gestaltung, 89 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die vorliegende Arbeit betrachtet die in 1. 2 geschilderte Problemstellung überwiegend aus der Sicht der deutschen Investmentbranche.

Download e-book for iPad: Money, Banking, and the Business Cycle: Volume II: Remedies by B. Simpson

The company cycle is a posh phenomenon. at the floor, it comprises a mess of mechanisms, resembling oscillations in rates of interest, costs, wages, unemployment, output, and spending. yet a deeper figuring out calls for a unifying thought to make those quite a few elements complete. funds, Banking, and the company Cycle presents a finished framework for reading those mechanisms, and gives a strong prescription for decreasing monetary instability over the long term.

Download PDF by Brent Penfold: Die weltweiten Gesetze des erfolgreichen Tradings:

Essenzielles Wissen für alle dealer und MärkteDie großen und bekannten dealer, die tatsächlich Gewinne machen, müssen nicht unbedingt irgendwelche Tradinggeheimnisse kennen. Natürlich haben einige von ihnen sehr interessante Trade-Setups, Einstiegs-, Stopp- und Ausstiegstechniken. Es gibt aber auch andere, die mit erstaunlich simplen Ideen arbeiten.

Download e-book for iPad: Handbook of Frontier Markets: Evidence from Middle East by Panagiotis Andrikopoulos,Greg N. Gregoriou,Vasileios

Instruction manual of Frontier Markets: facts from Asia and overseas Comparative experiences offers novel insights from educational views concerning the habit of traders and costs in numerous frontier markets. It explores finance concerns frequently reserved for built and rising markets as a way to gauge no matter if those concerns are suitable and the way they occur themselves in frontier markets.

Extra resources for Behavioral Finance. Vergleich des Entscheidungsverhaltens deutscher PrivatanlegerInnen und BankberaterInnen aus psychologischen Perspektiven (Aus der Reihe: ... stipendiaten-wissen) (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Behavioral Finance. Vergleich des Entscheidungsverhaltens deutscher PrivatanlegerInnen und BankberaterInnen aus psychologischen Perspektiven (Aus der Reihe: ... stipendiaten-wissen) (German Edition) by Christian Sander


by James
4.5

Rated 4.17 of 5 – based on 21 votes