Read e-book online Behavioral Finance. Vergleich des Entscheidungsverhaltens PDF

By Christian Sander

Masterarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - financial institution, Börse, Versicherung, be aware: 1,0, Universität der Bundeswehr München, Neubiberg, Sprache: Deutsch, summary: Es stellt sich die Frage, ob BankberaterInnen, die selbst als PrivatanlegerInnen agieren, tatsächlich vor dem Hintergrund ihrer berufsspezifischen Kenntnisse und Erfahrungen bessere Anlageerfolge erreichen können und somit rationalere Entscheider sind als PrivatanlegerInnen ohne dieses berufsspezifische Fachwissen.
Die vorliegende Masterarbeit gibt auf der Grundlage der Erkenntnisse der Behavioral Finance Aufschluss über das Informations- und insbesondere das Entscheidungsverhalten deutscher PrivatanlegerInnen. Sie verfolgt das Ziel, die Rationalität des Entscheidungsverhaltens von PrivatanlegerInnen und BankberaterInnen empirisch zu vergleichen und die folgende, aus der Forschungsfrage abgeleitete Hypothese zu prüfen: Je mehr berufsspezifische Fähigkeiten und Erfahrungen BankberaterInnen aufgrund ihres professionellen Hintergrunds haben, desto rationaler ist ihr Entscheidungsverhalten im Vergleich zu PrivatanlegerInnen ohne diesen beruflichen Hintergrund.

Inhaltsverzeichnis

Abbildungsverzeichnis 5
1 Relevanz und aktuelle Nutzung von Aktien als Anlageklasse 7
2 Entstehung der Forschungsrichtung der Behavioral Finance 15
3 Informations- und Entscheidungsprozess von AnlegerInnen 20
3.1 Informationswahrnehmung 22
3.1.1 Verfügbarkeitsheuristik 22
3.1.2 Selektive Informationswahrnehmung von AnlegerInnen 30
3.1.3 Risikowahrnehmung und -einstellung 34
3.1.4 Darstellungseffekt im Finanzmarktkontext 38
3.1.5 Herdenverhalten an Finanzmärkten 41
3.2 Informationsverarbeitung und -bewertung 47
3.2.1 Verankerungs- und Anpassungsheuristik 47
3.2.2 Repräsentativitätsheuristik 52
3.2.3 Ambiguitätsaversion und Heimatmarktneigung 59
3.2.4 Relative Bewertung von Gewinnen und Verlusten 65
3.2.5 Relative Bewertung von Wahrscheinlichkeiten und Zeiten 69
3.2.6 Umkehr der Risikobereitschaft 72
3.2.7 Mentale Buchführung 75
3.2.8 Selbstüberschätzung 79
3.2.9 Kontrollillusion 84

3.3 Entscheidungsverhalten 87
3.3.1 Selektives Entscheiden 89
3.3.2 Selbstzuschreibung 92
3.3.3 Rückschaufehler 94
3.3.4 Dispositionseffekt 96
3.3.5 Status-quo-Effekt und Besitztumseffekt 100
3.3.6 Reue-Aversion 105
4 Empirische examine des Entscheidungsverhaltens 110
4.1 Untersuchungsplanung 110
4.2 Methodik der schriftlichen Befragung 116
4.3 Durchführung der Befragung 117
4.4 Darstellung und Vergleich der Ergebnisse 118
5 Fazit und Ausblick 138
Literaturverzeichnis 144
Internetquellenverzeichnis 157
Anhangsverzeichnis 160

Show description

Download e-book for iPad: Bewertung und Anwendungsmöglichkeiten von Zertifikaten by Jean-Pierre Balthazar

By Jean-Pierre Balthazar

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - financial institution, Börse, Versicherung, word: 2,0, Hochschule Koblenz (ehem. FH Koblenz), Sprache: Deutsch, summary:
Seit im Juni 1990 das erste Index-Zertifikat durch die Dresdner financial institution aufgelegt
wurde, erfreuen sich Zertifikate immer größerer Beliebtheit.
Mittlerweile bietet der Kapitalmarkt für quick jeden gehandelten Wert das passende
Zertifikat. Zertifikate bedienen sogar Märkte, an denen Privatanleger mit normalen
Anlageprodukten nicht partizipieren können. Sie offerieren den Investoren die
Möglichkeit von Seitwärts- und Abwärtsbewegungen des Marktes zu profitieren,
indem sie sich von der klassischen „buy and hold“-Strategie der Aktien entfernen.
Das rasante Wachstum des Sektors wurde durch eine Vielzahl von Zertifikatsausprägungen
mit den unterschiedlichsten Namen und Eigenschaften begleitet. Dies
macht es Privatanlegern schwer aus der schier unermesslich scheinenden Anzahl
an Produktvarianten das passende Zertifikat für ihr Portfolio auszuwählen. Der
Zertifikate-Markt hat ein point an Komplexität und Vielfalt erreicht, dass es selbst
den etablierten Händlern schwer fällt den Überblick zu bewahren. Nicht zuletzt
führte jedoch gerade diese Vielfalt der Anwendungsmöglichkeiten zum enormen
Wachstum der Branche. Ob Baisse, Hausse oder stagnierender Markt, unabhängig
von der Börsenphase, in der sich der Investor befindet, bieten Zertifikate im
Gegensatz zu Aktien immer eine Investitionsgelegenheit. Zudem beinhalten Zertifikate
die Möglichkeit der aktiven Risikosteuerung und der Diversifikation. Zertifikate
ermöglichen dem Investor auf eine neue paintings und Weise auf dem Markt zu agieren.
Dies birgt jedoch auch neue Risiken, die guy nicht außer Acht lassen sollte.
Emittenten von Zertifikaten finden sich zumeist im Bankensektor, die Käufer finden
sich zum Großteil unter den Privatinvestoren. Somit gehören Zertifikate zur Gruppe
der klassischen Retail-Produkte. Aus Sicht der Emittenten bieten Zertifikate
neue Möglichkeiten Erträge zu generieren. Der Vorteil für die Investoren liegt hier
im Zugang zu neuen Märkten und den neuen Handelsmöglichkeiten.

Show description

Thomas-Naoki Nakashima's Möglichkeiten zur Intensivierung des Kassenwettbewerbs in PDF

By Thomas-Naoki Nakashima

Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - financial institution, Börse, Versicherung, be aware: 1,3, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, 117 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die zentrale Fragestellung dieser Arbeit ist, welche Wettbewerbsinstrumente und -strategien betriebswirtschaftlich und gesamtwirtschaftlich gegenwärtig von Bedeutung sind und wie sie sich unter möglichen zukünftigen Reformen und Änderungen des Gesundheitssystems in Deutschland verändern könnten. Um diese Frage zu beantworten, wird zunächst der Begriff des Wettbewerbs theoretisch erläutert und im Anschluss auf die GKV übertragen. Dabei sollen vor allem die Ziele und Zwecke des Wettbewerbs erläutert werden. Im nächsten Schritt werden die wettbewerbsbeschränkenden Regelungen der GKV analysiert und ihre Auswirkungen auf den Kassenwettbewerb erläutert. Das dritte Kapitel widmet sich darauf aufbauend den gegenwärtig bedeutsamen und zum Einsatz gebrachten Wettbewerbsinstrumenten und -strategien der KKn unter Berücksichtigung der Wettbewerbsbeschränkungen.
Im vierten Kapitel wird zunächst auf das Konstrukt des Gesundheitsfonds als geplante Reform der GKV eingegangen. Die systematischen Veränderungen dieses Gesundheitsfonds werden Auswirkungen auf den Kassenwettbewerb haben. Daher sollen die wichtigsten potentiellen Änderungen und ihre Auswirkungen auf die Wettbewerbsstrategien theoretisch hergeleitet werden. Hierbei werden ebenfalls die gesamtwirtschaftlichen Aspekte des Gesundheitsfonds skizziert. Daran anschließend sollen im fünften Kapitel weitere exemplarische Reformoptionen, die immer wieder in der politischen und wissenschaftlichen Diskussion auftauchen, auf ihre möglichen Auswirkungen auf den Kassenwettbewerb hin untersucht werden.
Im letzen Kapitel der Arbeit soll vor diesem Hintergrund ein Fazit aus den vorangegangenen Analysen und Diskussionen gezogen werden.

Show description

Download PDF by Massimo Meurer: Der Risikostrukturausgleich in der Gesetzlichen

By Massimo Meurer

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - financial institution, Börse, Versicherung, notice: 2,0, Ruhr-Universität Bochum, Veranstaltung: Sozialpolitik / Seminar: Gesundheitsökonomik, Sprache: Deutsch, summary: Die Diskussion um den Umbau der sozialen Sicherungssysteme steht seit langem auf der sozialpolitischen Tagesordnung. So bewegten sich die Reform-Bemühungen der letzten Jahre stets zwischen der Notwendigkeit innovativer Wettbewerbsmodelle und der Beibehaltung der sozialen Grundsicherung.
Hiervon battle das Gesundheitswesen in besonderem Maße betroffen. Kritik von Überregulierung, Uneffektivität bis hin zu volkswirtschaftlicher Verschwendung trafen vor allem die Struktur der Gesetzlichen Krankenversicherungen.
Die Gesundheitsreform 1992, hier besonders das Gesundheitsstrukturgesetz (GSG), versprach durch Einführung der allgemeinen Kassenwahlfreiheit insgesamt mehr Wettbewerb zum Wohle der Versicherten. Die finanzielle Ausgestaltung beinhaltete im Kern die Einführung des Risikostrukturausgleichs (RSA) zwischen den einzelnen Krankenkassen. Ziel warfare neben der Herstellung gleicher Startchancen für die Kassen die solidarische Finanzierung der Leistungen für bestehende verschiedene Risikogruppen.
Als theoretische Konzeption durchdacht, warfare der RSA in der Praxis von Anfang an ein umstrittenes aspect der neuen GKV-Wettbewerbsordnung. Kritiker sprachen von einem ,,Finanzausgleich durch die Hintertür"1 und bemängelten, der RSA hätte die politisch ungewollte Risikoselektion nicht verhindert.
In Bezug hierauf soll die vorliegende Arbeit zunächst Grundstrukturen der Gesetzlichen Krankenversicherungen, des Risikostrukturausgleiches und die sozialpolitisch gesehenen Notwendigkeiten des RSA aufzeigen. Weiterhin besteht die Absicht, in der examine Schwächen und Problemfelder des RSA als Transferinstrument zwischen den Krankenkassen darzustellen.
Ziel ist es zu entscheiden, ob der RSA sich mit Hilfe von aktuell vorliegenden Reformenvorschlägen (bzw. schon verabschiedeten Gesetzen), wie z.B. der Einführung der von Lauterbach/Wille geforderten Wechselkomponente unter Berücksichtigung der Morbidität, noch ein geeignetes Mittel, darstellt einen auf Versorgungsqualität der Versicherten gerichteten Wettbewerb zu garantieren.

Show description

Download e-book for kindle: An Introduction to Banking: Liquidity Risk and by Moorad Choudhry,Oldrich Masek

By Moorad Choudhry,Oldrich Masek

"A nice write-up at the paintings of banking. crucial studying for somebody operating in finance."
Dan Cunningham, Senior Euro funds & OBS broker, KBC financial institution NV, London

"Focused and succinct evaluate of the most important matters in financial institution chance management."
Graeme Wolvaardt, Head of industry probability regulate, Europe Arab financial institution plc, London

The significance of banks to the world's economic climate can't be overstated. the basis of always winning banking perform continues to be effective asset-liability administration and liquidity chance management.

This ebook introduces the major techniques of banking, targeting the applying of sturdy danger administration rules from a practitioner perspective, and the way to include those rules into financial institution strategy.

Detailed insurance includes:

  • Bank approach and capital
  • Understanding the yield curve
  • Principles of asset-liability management
  • Effective liquidity danger management
  • The function of the financial institution ALM committee

Written within the author's trademark obtainable sort, this e-book is a succinct and targeted research of the middle rules of fine banking practice.

Show description

Rethinking Corporate Governance in Financial Institutions - download pdf or read online

By Demetra Arsalidou

There are many deep-seated purposes for the present monetary turmoil yet a key issue has absolutely been the intense failings in the company governance practices of monetary associations. there were shortcomings within the possibility administration and incentive constructions; the forums’ supervision used to be every now and then vulnerable; disclosure and accounting criteria have been at times insufficient; the institutional traders’ engagement with administration used to be now and then inadequate and, final yet now not least, the remuneration guidelines of many huge associations seemed irrelevant. This ebook will supply a severe evaluation and research of key company governance weaknesses, focusing totally on 3 major components: administrators’ failure to appreciate complicated corporation transactions; the terrible remuneration practices of monetary associations; and, ultimately, the failure of institutional traders to sufficiently interact with administration. The publication, whereas mostly fascinated by the united kingdom, also will examine european and Australian advancements in addition to delivering a comparative attitude taking a look at the company governance of monetary associations within the US.

Show description

Download e-book for iPad: The Future of Banking by Benton E. Gup

By Benton E. Gup

The simple services of banking―lending, deposit taking, and making payments―are consistent. What alterations are the types banking takes in accordance with raises in pageant, globalizaion, new legislation, and rising applied sciences. one of the so much seen of those alterations can be a rise within the consolidation and globalization of banking within the world's significant buying and selling nations. Now, prestigious lecturers and practitioners, together with regulators from world wide, subscribe to Benton E. Gup in exploring those coming changes―and by way of doing so, outline a world standpoint on banking's destiny. They locate that the consolidation of banking will persist on an international scale. digital banking in all its types increases in value, and banking in mature economies can be much more diverse from what it really is now in constructing economies. whereas targeting the economic climate within the usa, Gup's panel of participants additionally explores monetary platforms in Europe, Asia, and in different places. Like Gup, they are expecting small handful of very huge banks will regulate a disproportionate percentage of financial institution resources. Their perspectives supply an strange survey of present pondering within the domain names of banking and finance, and an incredible resource of present info, history, and foresights for banking and finance practitioners, scholars, and academics.

Show description

Handbook of Frontier Markets: The African, European and by Panagiotis Andrikopoulos,Greg N. Gregoriou,Vasileios PDF

By Panagiotis Andrikopoulos,Greg N. Gregoriou,Vasileios Kallinterakis

Handbook of Frontier Markets: the eu and African proof provides novel insights from educational views concerning the habit of traders and costs in numerous frontier markets. It explores finance matters frequently reserved for built and rising markets so one can gauge no matter if those matters are correct and the way they take place themselves in frontier markets.

Frontier markets have now turn into a well-liked funding type between institutional traders the world over, with significant monetary companies prone setting up index-benchmarks for this market-category. The anticipation for frontier markets is confident uncertainty, and plenty of humans think that, given their progress premiums, those markets might be financial luck tales. without reference to their levels of success, The instruction manual of Frontier Markets may help make sure that the expanding overseas funding diverted to them will reduction of their higher integration in the international monetary system.

  • Presents issues within the context of frontier markets and makes use of checks in keeping with demonstrated methodologies from finance research
  • Draws from authors who're tested collage lecturers
  • Pays specific consciousness to monetary associations and functions of economic possibility models
  • Explores finance concerns often reserved for built and rising markets on the way to gauge even if those concerns are correct and the way they show up themselves in frontier markets

Show description

New PDF release: Entwicklungen im Investment Banking in den USA als Indikator

By Sven Röhl

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - financial institution, Börse, Versicherung, observe: 1,7, Universität Hohenheim (Betriebswirtschaftslehre Kreditwirtschaft), Sprache: Deutsch, summary:
Das funding Banking hat in der vergangenen Dekade eine Entwicklung durchlebt, die einer Achterbahnfahrt gleichzusetzen ist. Der weltweite Börsenboom hat den in diesem Bereich tätigen Banken bis Anfang 2000 hohe Erlöse aus Unternehmenszusammenschlüssen und Börsengängen beschert. Die Zeit danach struggle allerdings bis heute dadurch geprägt, dass die Erlöse auf Grund der weltweit anhaltenden Wirtschaftsflaute und der daraus folgenden Börsen-Baisse zurückgegangen sind. Aktienplatzierungen am Primärmarkt sind nur noch sehr schwer zu gestalten und das Volumen von Unternehmenszusammenschlüssen ist drastisch zurückgegangen. Diese Entwicklung traf sowohl die deutschen als auch die amerikanischen funding Banken gleichermaßen hart. Der historisch bedingte Entwicklungsvorsprung der united states in diesem Bereich könnte diesen funding Banken für die Zukunft jedoch Vorteile bringen. Diese Arbeit soll daher untersuchen, welche Implikationen sich für die Zukunft des funding Banking in Deutschland aus einer Betrachtung des US-amerikanischen Marktes ableiten lassen.

In einer ersten Untersuchung werden dabei die historische Entwicklung des funding Banking in den united states aufgezeigt und mögliche Entwicklungen für die Zukunft erörtert. In einer zweiten Untersuchung steht die Entwicklung des funding Banking speziell in Deutschland im Vordergrund. In einem letzten Schritt werden detaillierte Aussagen darüber getroffen, in wie weit die Entwicklungen des US-amerikanischen Marktes Implikationen für Veränderungen auf dem Deutschen Markt zulassen.

Show description